Tarifvergleich Pflegetagegeldversicherung

Tarifvergleich Pflegetagegeldversicherung

Warum eine Pflegetagegeldversicherung

Warum ist eine Pflegeversicherung so wichtig?

Das Durchschnittsalter der Deutschen steigt. Wir werden immer Älter. Und die Geburtenrate sinkt immer mehr. Somit steigen immer weniger junge Menschen in das Berufsleben und stützen die sozialen Kassen. Zusätzliche Versorgung ist somit unumgänglich. Durch die höhere Lebenserwartung werden Frauen doppelt so oft plegebedürftig wie Männer. Das Risiko nimmt also rapide zu pflegebedürftig zu werden. Auf andere Hilfe egal von wem angewiesen zu sein kann und wird teuer. Und das will ja niemand.

Die monatlichen Kosten können ganz individuell schwanken mal sind es ein paar hundert Euro bis hin zu ein paar tausend Euro. Es kommt ganz darauf an für was die Hilfe benötigt wird. Sei es bei Hausarbeiten oder zum Einkaufen gehen und wer kann sich das heutzutage schon leisten?

Nun stellt sich natürlich die Frage wer übernimmt dann die Pflegekosten wenn man es sich selber nicht leisten kann?

Die Soziale Pflegeversicherung übernimmt, je nach Pflegestufe, vielleicht nur einen Bruchteil von dem was es in Wirklichkeit kostet. Es gibt dann zwar noch die Möglichkeit das sich die eigenen Familie sich um einen kümmert, aber wer kann das schon? In der früheren Zeit war sowas nämlich üblich, dass man sich gegenseitig geholfen hat. Dies war die sicherste und kostengünstige Variante.

In der heutigen Gesellschaft hat kaum jemand Zeit. Selbt die Frsuen sind gezwungen Arbeiten zu gehen um Geld nach Hause zu bringen. Und von der Arbeitszeit müssen wir nun wirklich nicht sprechen. Und die meisten Familien sind leider gezwungen zwecks dem Job in eine andere Stadt zu ziehen. Viele Familien sehen dies dann als sehr starke Belastung egal ob körperlich oder seelisch sich um ein Familienmitglied zu kümmern. Von daher ist es ratsam sich rechtzeitig über eine Zusatz Pflegeversicherung zu informieren.

Eine private Pflegeversicherung schützt zudem Ihr privates Vermögen und den Lebensstandard Ihrer Familie. Somit werden keine Kosten auf Ihrer Familie zukommen und Sie müssen sich keine Gedanken machen das Ihre Familie in Ihre Taschen greifen müssen. Mit einer privaten Pflegeversicherung kann ein grossteil der monatliche Lücke geschlossen werden. Die schafft auf jeden Fall eine emotionale und eine finanzielle Entlastung für sich selber. Und natürlich auch für seine Angehörigen. Ich denke das ist jedem wichtig.
Es gibt natürlich eine breite Palette an Angeboten was es an Pflegeversicherungen gibt. Und jede Versicherung beinhaltet unterschiedliche Angebote. Es gibt sehr viele Unterschiede. Es gibt verschiedene Pflegestufen die natürlich unterschiedliche Betreuung braucht. hier eine kleine Auflistung der Pflegestufen:

  • Pflegestufe I erheblich pflegebedürftig:
    Dies bedeutet das man entweder bei der Körperpflege,der Ernährung oder Mobilität eingeschränkt ist und mindestens 1x am Tag Hilfe benötigt.
  • Pflegestufe II schwer pflegebedürftig:
    Davon spricht man wenn man wie bei Pflegestufe I nicht nur 1x am Tag sondern 3x am Tag betreut werden muss.
  • Pflegestufe III schwerst pflegebedürftig:
    Davon redet man wenn man Rund um die Uhr betreut werden muss.

Es kommt also ganz darauf an in welche Pflegestufe man eingestuft wird. Ein medizinischer Gutachter wird dies entscheiden in welche Pflegestufe man kommt.
Die Beiträge für eine Pflegeversicherung richtet sich deshalb nicht nach dem Einkommen, sondern dem Alter, Geschlecht und dem Gesundheitszustand der jeweilige Person bei Abschluss der Versicherung. Deshalb ist es auch in jungen Jahren schon ratsam sich zu erkundigen und eine zusätzliche Pflegeversicherung abzuschliessen. Man kann nicht früh genug damit anfangen sich abzusichern. Verschiede Versicherungen bieten schon ab 5 Euro im Monat diese Zusatz Versicherung an. Was dem Geldbeutel nicht ganz so sehr weh tut aber man damit sehr viel bewirken kann. Warum sich also nicht genau erkundigen und sich für später Absichern. Ihre Familie wird es Ihnen danken und sie brauchen sich darüber keine Sorgen machen. Weil wie sagt man so schön, man wird nicht jünger. Lassen Sie sich von verscheidenen Versicherungen beraten. Und entscheiden sie entweder alleine oder mit Ihrer Familie zusammen welche Versicherung am besten zu Ihnen passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.